Unser Spargel


In der Saison von der zweiten Hälfte April bis zum Johannistag am 24. Juni erhalten Sie täglich frischen Spargel aus eigenem Anbau:

 

• in verschiedenen Qualitäten

• ungeschält und geschält

• in kleinen Mengen für den privaten Haushalt, oder

• in größeren Mengen für die Restaurantküche

 

Unser Spargel hat seinen einzigartigen Geschmack auch, weil wir als Landwirte die Anbauflächen selbst bewirtschaften. Mit einer reibungslosen Organisation vom Stechen bis zum Verkauf garantieren wir das "Frischesiegel: Spargelhof Kuhls".

Das Spargel-Stechen


Die Spargelpflanze:

Zu sehen sind die vielen Wurzelarme, die sich nach dem Anwachsen im Boden fest verankern.

Die Spargelstecher:

Der Spargel wird mit einer

Hand freigelegt...

Das Spargelstechen:

...und dann mit dem Spargelmesser gestochen.


Die Spargel-Verarbeitung


Der Spargel wird einzeln auf das Förderband gelegt, nachdem er schon vorher kurz gewaschen wurde. 

Dann wird er von der Maschine auf eine einheitliche Länge geschnitten. Danach von den Sortierern in die jeweilige Sortierung abgelegt. 

Nach dem Abwiegen in einem sog. Spargel-Schock-Becken (Temperatur 1,5°C) in Kisten heruntergekühlt. Danach geht es ab ins Kühlhaus. Allerdings nicht sehr lange, denn der nächste Kunde wartet schon...


Unser Service rund um den Spargel